Was ...

... ist ein Kirchenkreis?

In der Stadt Solingen bilden zehn Gemeinden den Kirchenkreis. In der Evangelischen Kirche im Rheinland, zu der auch die Gemeinden in Solingen gehören, bezeichnet das Wort „Kirchenkreis“ den Zusammenschluss mehrerer Gemeinden, etwa in einer Stadt oder auch in einer (kleinen) Region.

Geleitet wird der Kirchenkreis vom Kreissynodalvorstand, den Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinden wählen. Leitender Theologe bzw. leitende Theologin ist der Superintendent oder die Superintendentin. In Solingen ist das Dr. Ilka Werner, die hauptamtlich als Superintendentin arbeitet.

Zum Kirchenkreis gehören einige kreiskirchliche Pfarrstellen, wie etwa die für den Religionsunterricht, für die Krankenhaus- oder die Telefonseelsorge.

17.03.2017 Jörg Schmidt